«

»

Jun 05 2017

Schnellschachturnier 2017 zum Gedenken an Mathias Knobel

Auch die zweite Auflage dieses Turniers war ein voller Erfolg. 29 Teilnehmer (davon 9 mit über 2000 ELO) kämpften in diesem Jahr um den Sieg. Die ersten drei der Startrangliste machten Schlussendlich auch die Podestplätze untereinander aus. Aber hart gekämpf um jeden Punkt wurde auch auf den hinteren Plätzen. Um den Sieg gab es aber ein einsames, aber äusserst spannendes Duell Nico Georgiadis und Thijs Laarhoven. Das entscheidende Spiel im Direktduell fand bereits in der 4. Runde statt und endete Remis, weil Nico nicht gelang im Endspiel seinen Mehrbauer in einen Sieg umzuwandeln. Weil dann beide Spieler ihre letzten drei Partien wieder souverän gewannen, waren sie mit 6.5 Punkte klar an der Spitze und Thijs Laarhoven war der Glücklichere, weil er die um einen Punkt bessere Buchholzwertung hatte.
Es siegte also Thijs Laarhoven vor Nico Georgiadis und Nicol Melkumjanc. Herzliche Gratulation.
Bester Spieler unserers Vereins war Roman Kälin im 11. Rang mit 4 Punkten. Mit nur einem halben Punkt aus den ersten 3 Spielen war ihm der Start aber völlig misslungen. Dann hat er aber nochmals gezeigt, dass er es besser kann.

Herzlichen Dank aber auch allen Teilnehmer und Helfer, welche zum guten Gelingen dieses Turniers beibegetragen haben. Speziell bedanken möchten wir uns auch bei Claire Burkhalter (die ehemalige Lebenspartnerin von Mathias), welche mit ihrer Anwesenheit erfreute.
 

 

Teilnehmerliste
Resultate 1. Runde
Resultate 2. Runde
Resultate 3. Runde
Resultate 4. Runde
Resultate 5. Runde
Resultate 6. Runde
Resultate 7. Rund
Schlussrangliste
Fotos