«

»

Jul 21 2017

Fabian Bänziger holt Bronce, 1. IM-Norm und wird Juniorensieger

Voller Erfolg für Fidemeister Fabian Bänziger an der SEM in Gränchen. Fabian spielte ein ausgezeichnetes Nationalturnier und gewann mit 6.5 Punkten aus 9 Partien als 3. bester Schweizer Bronce (5. Schlussrang), holte sich die 1. IM-Norm und gewann zusätzlich die Junioren Wertung.
Wenn GM Florian Jenni in der letzten Runden IM Roland Eckstroem nicht mit einem kapitalen Fehler die eigentliche Remis-Partie „geschenkt“ hätte, wäre er gar 2. hinter dem klaren Sieger Yannick Pelletier geworden.
Aber auch in der direkten Begegnung gegen Sieger GM Yannick Pelletier in der 6. Runde spielte Fabian eine ausgezeichnete Partie und hätte keineswegs verlieren müssen. In der 60 Züge dauerenden Partie sah der Computer Fabian bis zum 25. Zug mit 0.6 Punkten im Vorteil, sogar nach 45 Züge war die ausgegliche Stellung immer noch leicht zu Gunsten von Fabian bewertet. Dann wollte er wohl etwas zu viel und machte ein paar ungenaue Züge, welche dann zum Verlust der Partie führten.
Fabian zeigte aber mit dem Spitzenplatz im mit 7 GM und vielen IM gut besetzten Turnier eine Superleistung und bestätigte, dass er bereits ein Schweizer Spitzen-Schachspieler ist. Dass er auch von der Elite respektiert wird, zeigt die Aussage von Yannick Pelletier in einem Interview in den SSB-News: „Beispielsweise haben Nico Georgiadis und Noël Studer bereits ein gutes Niveau, und Fabian Bänziger wird vielleicht sogar noch stärker.“.
HERZLICHE GRATULATION

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht auf der Homepage des SSB

Schlussrangliste