«

»

Mrz 21 2018

Start in die SMM gelungen

Nach dem traurigen Abstieg aus der 2. SMM-Liga gelang unserer Mannschaft ein wahres Kunststück. Es folgten nacheinander 9 Mannschaftssiege und ein Remis. Diese Ergebnisse genügten zum Gewinn der Kategorie A in der ZSMM, verbunden mit dem Aufstieg in die Meisterklasse, und zu einem hervorragenden 2. Platz in unserer SGM-Gruppe.

Gestern startete nun die neue SMM-Saison. Wir spielten das 1. Match in der 3. Liga.

Embrach 2, in der vorherigen Saison knapp nicht aus der 3. Liga abgestiegen, kam als Aussenseiter zu uns ins Turmstübli und trat nur zu fünft an. Zudem besetzte Embrach das Spitzenbrett mit ihrem Mannschaftsleiter, zugleich auch eloschwächster Spieler.

Mit ihm hatte es Andreas zu tun. Er hatte schwer zu tun, aber an seinem Erfolg gab es letztlich keinen Zweifel.

Embrachs elostärkster Spieler sass an Brett 2 und gewann schliesslich durchaus glücklich. Ohne einen partieentscheidenden Fehler in der Schlussphase hätte Stefan mit 2 Türmen und Bauern gegen die Dame und Bauern mindestens ein Remis auf dem Brett gehabt.

Daniels Partie an Brett 3 verlief für ihn zunächst sehr optimistisch, jedoch forderte er sein Glück zu sehr heraus, ja, er opferte es quasi dahin. Zu einem Remis reichte es dennoch.

An Brett 4 versagte Wolfgang in der Eröffnungsphase und stellte die Qualität ersatzlos ein.Dann besann er sich auf den Rest seiner Truppe und stellte diese optimal auf, so dass der Gegner kein Mittel fand, den Materialvorteil in einen Sieg umzusetzen – remis.

Christophers Partieverlauf an Brett 5 einzuschätzen, war mir schwer möglich. Ich sah für ihn schwarz, obwohl er mit den weissen Steinen spielte, während andere Beobachter ihm gute Gewinnchancen einräumten. Die Anderen hatten Recht. Bravo Christopher!

Pech hatte an Brett 6 unser Michael. Er kam fürs Match mit dem Zug von weither angereist, holte seinen kampflosen Punkt ab und fuhr wieder heim.

 

March-Höfe 1 Embrach 2 4 2
Andreas Range Matthias Brand 1 0
Stefan Molinari Mazllam Mazzllami 0 1
Daniel Zangger Rene Maag 0,5 0,5
Wolfgang Berg Peter Gohl 0,5 0,5
Christopher Purgaj Peter Steiger 1 0
Michael Senn N.N. 1 0 ff

 

 

Wolfgang Berg